Ausgabe 03/20

Jetzt am Kiosk. Alle 14 tage neu!

Ausgabe 03/20

+ Probe lesen >
+ Online bestellen
+ Abo/Prämien, alle Infos hier >

Hamburg: Codex One verabschiedet sich von seinem Publikum

Foto: Stefan Lafrentz

Hamburg: Codex One verabschiedet sich von seinem Publikum

Die vergangenen 18 Monate trat er zwar nicht mehr im internationalen Sport in Erscheinung, aber vergessen hat man ihn nicht: Codex One, der Hannoveraner Hengst, mit dem Christian Ahlmann ungezählte Erfolge erzielte. Nun verabschiedete sich der Dunkelbraune offiziell beim Derby-Turnier von der sportlichen Bühne und von seinen Hamburger Fans.

Besitzerin Marion Jauss hatte Codex One als neun jähriges Pferd für Christan Ahlmann gekauft. In den Sport war von Karl Brocks gebracht worden. Mit Christian Ahlmann nahm Codex One an den Olympischen Spielen in London teil, beide gewannen 2013 Team-Silber bei der Europameisterschaft im dänischen Herning, und bei den Weltreiterspielen in der Normandie 2014 wurden sie mit der deutschen Mannschaft Vierte. Zu den Highlights der Karriere zählten zweifelsfrei die Siege in den Großen Preisen von Hamburg 2013, Aachen 2014, Stuttgart 2015 und Berlin 2017.

 

 

News >

Leipzig: Marcus Ehning gewinnt Championat

Dass der französische Wallach Pret a Tout ein ungemein schnelles Pferd ist, hat er schon oft...

[ mehr]

Marcus Hermes gibt Toppferd an Victoria Max-Theurer ab

Die Österreicherin Victoria Max-Theurer hat zwar den Stall mit hochtalentierten Dressurpferden...

[ mehr]

Lord Pezi Junior ist jetzt bei Pedro Veniss

Marco Kutscher (Foto) hatte nicht lange Freude an Lord Pezi Junior (v. Lord Pezi-Quattro). Der...

[ mehr]

Johnson ist Pferd des Jahres 2019 in den Niederlanden

Zum Pferd des Jahres 2019 wählten die Niederländer den Jazz-Sohn Johnson, der auf dem Viereck...

[ mehr]

Weltrangliste: Martin Fuchs neue Nummer 1 der Springreiter

Ein Jahr lang thronte der Schweizer Steve Guerdat an der Spitze der Springreiter-Weltrangliste,...

[ mehr]