Ausgabe 14-15/19

Jetzt am Kiosk. Alle 14 tage neu!

Ausgabe 14-15/19

+ Probe lesen >
+ Online bestellen
+ Abo/Prämien, alle Infos hier >

Karl Brocks neuer "Assi" von Peter Teeuwen

Foto: Stefan Lafrentz

Karl Brocks neuer "Assi" von Peter Teeuwen

Peter Teeuwen, Bundestrainer des deutschen Springreiternachwuchses, erhält Unterstützung. Der 40-jährige Westfale Karl Brocks soll ihn ab diesem Jahr bei der Betreuung der Ponyspringreiter entlasten. Karl Brocks, 1998 bei den Jungen Reitern Vize-Europameister mit der Mannschaft, absolvierte seine Ausbildung zum Pferdewirt bei Fritz Lutter am DOKR  in Warendorf. Einige Jahre später folgte die Prüfung zum Pferdewirtschaftsmeister. Im Sattel mit selbst ausgebildeten Pferden bis Klasse S erfolgreich, erwarb Brocks 2017 eine Reitanlage in Wallenhorst bei Osnabrück und betreibt dort einen Turnier- und Ausbildungsstall.

 

Foto: Karl Brocks, hier mi seiner US-amerikanischen Schülerin Jamie Barge, wird Trainer am DOKR.

News >

Aachen: Ehning bester Deutscher im Eröffnungsspringen, Sieg geht nach Frankreich

470 Meter, zwölf 1,45 Meter hohe Hindernisse, 14 Sprünge, 51 Reiter-Pferd-Paare – das waren die...

[ mehr]

CHIO Aachen: Die deutschen Teams im Überblick

Fünf Disziplinen, fünf Nationenpreise – das Weltfest des Pferdesports erwartet die weltbesten...

[ mehr]

Anabel Balkenhols Dablino lebt nicht mehr

Wie erst jetzt bekannt wurde, verstarb Anabel Balkenhols langjähriges Erfolgspferd Dablino...

[ mehr]

Sichtung für Weltmeisterschaft der jungen Dressurpferde

Am ersten August-Wochenende treten wieder die besten fünf- bis siebenjährigen Dressurpferde zu...

[ mehr]

Springen: Christian Ahlmann zurück im Olympiakader

Nach Daniel Deußer ist nun auch Christian Ahlmann in den Olympialader zurückgekehrt. Beide...

[ mehr]