Ausgabe 14-15/20

Jetzt am Kiosk. Alle 14 tage neu!

Ausgabe 14-15/20

+ Probe lesen >
+ Online bestellen
+ Abo/Prämien, alle Infos hier >

Kendra Claricia Brinkop nun bei Stephex Stables

Die 24-jährige Kendra Claricia Brinkop hat einen neuen Arbeitgeber: Sie arbeitet jetzt als Bereiterin bei den Stephex Stables in Belgien und ist somit Kollegin ihres Landsmanns Daniel Deußer und des Italieners Lorenzo de Luca. Die aus Holstein stammende Kendra Brinkop gehörte der Perspektivgruppe Springen am Deutschen Olympiade-Komitee für Reiterei an und bekam während dieser Zeit Hengste des Nordrhein-Westfälischen Landgestüts in Beritt. Ihr erfolgreichster Partner war der Abke-Sohn A la Carte NRW. Ihn durfte sie mitnehmen, als sie Warendorf verließ, um bei Marcus Ehning in Borken neue berufliche Wege einzuschlagen. Kendra ist nun weg, aber A la Carte bleibt in Borken, denn künftig soll Marcus Ehning den elfjährigen Hengst im Sport vorstellen. Ein erstes „Probeturnier“ haben die Beiden bereits bestritten, mit einem gutes Gefühl, ließ Ehning verlauten.

News >

Achleiten: Isabell Werth gewinnt alle vier Grand Prix-Prüfungen

Isabell Werth hat gut lachen, besser hätte das CDI4* auf der Anlage der Familie Max-Theurer im...

[ mehr]

Nachwuchs-EM Dressur: Warmlaufen fürs Championat in Ungarn

Wenigstens die Nachwuchs-Dressurreiter können sich in diesem Jahr auf ihr Championat freuen....

[ mehr]

Kronberg: Destacado FRH qualifiziert fürs Burg-Pokal-Finale

Unter strengen Corona-Auflagen und ohne Zuschauer fand das Dressurturnier auf dem Gestüt...

[ mehr]

St. Tropez: Erstes Vier-Sterne-CSI seit Corona-Zwangspause

Der internationale Springsport nimmt allmählich wieder Fahrt auf. Zum ersten CSI4* seit der...

[ mehr]

Verkauft: Katrin Eckermann verliert ihre Topstute Caleya

Gerade erst gewannen Katrin Eckermann und die rheinische Stute Caleya das Hauptspringen bei...

[ mehr]