Mannheim: Peter Hofmann greift zum vierten Stern

Die Springreiter wird’s freuen: Das Mannheimer Maimarkt-Turnier rüstet bei seiner 57. Auflage auf. Erstmals schreibt Turnierchef Peter Hofmann seine Traditionsveranstaltung als Vier-Sterne-CSI mit deutlich erhöhtem Preisgeld aus. „Das ist ein Knaller, davon gibt es in Deutschland im Freien insgesamt nur sieben“, sagt er nicht ohne Stolz. Erneut erstreckt sich das Turnier über zwei Wochenenden: 25./26. April sowie vom 1. bis 5. Mai 2020. An den beiden ersten Turniertagen satteln im MVV-Reitstadion die älteren Semester: „Wir bieten zahlreiche Springprüfungen für Ü40 an, die Nachfrage ist riesengroß.“ In der zweiten Veranstaltungsphase dürfen sich die Zuschauer einmal mehr über Reitsport der Spitzenklasse im Springen, in der Dressur und bei den Para-Equestrians, die Dressurreiter mit Handicap, freuen. Die „Paras“ bestreiten in Mannheim zum siebten Mal den einzigen Nationenpreis weltweit außerhalb eines Championats, sie zählen beim Maimarkt-Turnier schon zum „Inventar“, sind sie doch bereits zum 18. Mal in das Regelturnier integriert.

Das „Upgrade“ des Springturniers wird durch eine Erhöhung des Preisgeldes möglich, das Peter Hofmann dem Vier-Sterne-Status angepasst hat. „Titelverteidigerin in der Badenia, dem Großem Preis, ist Weltmeisterin Simone Blum. Die Amazone, die gerade Mutter geworden ist, plant einen Start in Mannheim.

Zum dritten Mal nach 2018 und 2019 ist die Grand Prix-Kür mit vier Sternen ausgeschrieben. Einmal mehr dürfte sie als Dressur-Matinee am Sonntagvormittag im Reitstadion ein Publikumsrenner werden. Prominenteste Reiterin wird die sechsmalige Olympiasiegerin Isabell Werth sein.

 

News >

München: Feiertage für Jessica von Bredow-Werndl

Olympia-Qualifikation geschafft, persönliche Rekorde aufgestellt: Beim Turnier Pferd...

[ mehr]

Redefin: Richard Vogel siegt und siegt

Richard Vogel ist nicht zu bremsen. Wenige Tage zuvor war der 24-Jährige mit drei Siegen und...

[ mehr]

Mannheim: Michael Jung gewinnt die Badenia

Das Siegen ist er gewohnt. In seiner Paradedisziplin Vielseitigkeit sowieso, aber auch im...

[ mehr]

Mannheim: Bella Rose und Weihegold strahlen

Die Nummer 1 und 2 an einem Tag auf dem selben Turnier – das hatte es vorher wohl noch nie...

[ mehr]

Hagen: Dujardin und von Bredow-Werndl liefern sich Zweikampf

Als „Sport Edition“ ohne Zuschauer und mit den üblichen Corona-Abstandsregeln richtete Ullrich...

[ mehr]