Marbach: Michael Jung erneut Berufsreiter-Champion

Deutschlands vielseitigster Ausnahmereiter Michael Jung wird des Siegens nicht müde. Ein paar Tage nach seinem großen Erfolg in Kentucky, wo er mit dem Hannoveraner Chipmunk eine der schwierigsten CCI5*-Prüfungen gewonnen hatte, zeigte er auch in Marbach, wer der Beste ist. Auf der Alp war sein Partner der elfjährige Wallach Highlighter. Nach der besten Dressur des Tages mit nur 25,7 Minuspunkten blieb der Multichampion auch im Parcoursspringen fehlerfrei. Im Gelände kamen lediglich 0,8 Zeitstrafpunkte hinzu, so dass er mit 26,5 Punkten die Vier-Sterne-Kurzprüfung beendete. Das war nicht nur der deutliche Sieg, sondern auch der achte Gewinn des Deutschen Berufsreiter-Championats der Sparte Vielseitigkeit. „Ich war selbst beeindruckt, dass Highlighter auch am Ende der Strecke noch so gut galoppierte. Auch wenn wir zehn Sekunden mehr gebraucht hätten, wäre das für mich okay gewesen. Ich wollte nicht um jeden Preis gewinnen. Ich bin extra ohne Uhr geritten, weil ich wissen wollte, wie meine Pferde das hier gehen und bin nur so schnell geritten, wie sie es zugelassen haben“, erklärte der 39-Jährige zufrieden.

Auf Platz zwei ritt der Australier Andrew Hoy, mit 63 Jahren der älteste Teilnehmer des Turniers. Er blieb mit dem 13-jährigen, in Frankreich gezogenen Vassily de Lassos als einziger innerhalb des Zeitlimits und war damit auch der einzige Reiter im 64 Paare starken Feld, der das CCI4*-S mit seinem Dressurergebnis (29,1 Punkte) beendete. Ihren dritten Platz nach der Dressur verteidigte Sandra Auffarth, die diese Position auch nach dem Springen innehatte. Ihr Gesamtergebnis im Sattel von Rosveel: 31,9 Punkte. Alle Ergebnisse: www.rechenstelle.de

 

News >

WM Herning: Dänemark wird Dressur-Weltmeister

Das dänische Dressurteam ist seiner Favoritenrolle gerecht geworden und hat – erstmals in der...

[ mehr]

WM Herning: Benjamin Werndl zeigt starken Grand Prix

Die erste Hälfte des Grand Prix ist geschafft. Das deutsche Dressurteam liegt nach zwei Reitern...

[ mehr]

WM Herning: Startklar für die Jagd auf die Goldmedaillen

Mit dem Vet-Check der Dressurpferde ist die Weltmeisterschaft im dänischen Herning eröffnet...

[ mehr]

Isabell Werth: Trauer um ihren Liebling Satchmo

„Dieses Pferd hat mich Demut gelehrt. Er war das schwierigste, aber auch wichtigste Pferd in...

[ mehr]

München: Munich Indoors fallen zum dritten Mal aus

Schlechte Nachrichten für die Reitsportfans in Bayern: Das Traditionsturnier Munich Indoors in...

[ mehr]