Ausgabe 14-15/20

Jetzt am Kiosk. Alle 14 tage neu!

Ausgabe 14-15/20

+ Probe lesen >
+ Online bestellen
+ Abo/Prämien, alle Infos hier >

Mehr Turniere, weniger Starts und Pferde

Foto: Stefan Lafrentz

Mehr Turniere, weniger Starts und Pferde

Die Turniersportstatistik 2017 der Deutschen Reiterlichen Vereinigung verzeichnet zwar ein leichtes Plus an Turnieren und Prüfungen, aber dagegen stehen sinkende Zahlen bei den Starts und bei den neu eingetragenen Turnierpferden.

2017 stieg die Zahl der Turnierveranstaltungen leicht an. 3.619 nationale Turniere entsprechen einem Zuwachs von 2,26 Prozent gegenüber dem Vorjahr, konkret bedeutet dies ein bundesweites Plus von 70 Veranstaltungen. Mit der steigenden Zahl an Turnieren geht auch ein Zuwachs an Prüfungen einher. 69.481 (plus 1,1 Prozent) waren es 2017. Dabei fällt auf, dass das Plus in den oberen Klasse M und S und in der Einsteigerstufe E erzielt wurde, während die Zahlen im A-Bereich stagnierten und in Klasse L sogar sanken. 

Quer durch alle Klassen rückläufig ist die Zahl der Starts. So sank die Gesamtzahl auf 1.431.453, dies entspricht einem Minus von 2,22 Prozent. Betroffen ist auch hier vor allem der Bereich der A- und L-Prüfungen. Umgekehrt ist aber die Zahl der Reitausweise leicht gestiegen, das heißt mehr Reiter als im Vorjahr hatten eine Jahresturnierlizenz beantragt (82.983).

Diese über 80.000 Reitausweisinhaber setzten 137.806 Turnierpferde ein – eine deutlich geringere Zahl als in den Vorjahren. Das Minus trifft besonders die Neueintragungen. Die rückläufigen Bedeckungszahlen der vergangenen Jahre führten zwangsläufig zu weniger geborenen Fohlen und entsprechend weniger Reitpferden. 

News >

Dressur: Ulrike Nivelle jetzt Fünf-Sterne-Richterin

Die Dressurrichterin Ulrike Nivelle ist in den erlauchten Kreis der „Fünf-Sterne-Richter“ des...

[ mehr]

Toto Jr. mit Edward Gal in der Königsklasse angekommen

Er ist der erste gekörte Sohn des Totilas in Deutschland und schickt sich an, auf dem Grand...

[ mehr]

Achleiten: Isabell Werth gewinnt alle vier Grand Prix-Prüfungen

Isabell Werth hat gut lachen, besser hätte das CDI4* auf der Anlage der Familie Max-Theurer im...

[ mehr]

Nachwuchs-EM Dressur: Warmlaufen fürs Championat in Ungarn

Wenigstens die Nachwuchs-Dressurreiter können sich in diesem Jahr auf ihr Championat freuen....

[ mehr]

Kronberg: Destacado FRH qualifiziert fürs Burg-Pokal-Finale

Unter strengen Corona-Auflagen und ohne Zuschauer fand das Dressurturnier auf dem Gestüt...

[ mehr]