Münster: Maurice Tebbel gewinnt erstes Auto

Foto: Fotodesign Feldhaus

Münster:

Maurice Tebbel gewinnt erstes Auto

Den Sieg im Großen K+K Preis in Münster schnappte sich Maurice Tebbel mit dem erst neunjährigen Hengst Don Diarado v. Diarado-Lord Lancer. Damit gewann der 23 Jahre alte Championatskaderreiter zum ersten Mal in seiner Laufbahn ein Auto: einen Mitsubishi ASX. Ebenfalls fehlerfrei, aber anderthalb Sekunden langsamer pilotierte Frankfurt-Sieger Gerrit Nieberg seinen Hengst Contagio durch den Stechparcours und sicherte sich damit den zweiten Platz im Großen Preis. Dritte wurde die dänische Amazone Zascha Nygaard Andreasen auf dem zehnjährigen Wallach Chameur vor Steffen Eikenkötter mit dem Sandra Boy-Sohn Sir Sandro BS. Alle vier haben sich mit ihrer Leistung in Münster für das Finale der internationalen Serie MitsubishiMotor Masters League in Dortmund (22. – 25. März) qualifiziert. 

News >

„Ich lass es mal laufen“ – Sieg für Philip Rüping Philip Rüping hat den Großen Preis der Deutschen Kreditbank AG in Hohen Wieschendorf gewonnen.

Mit dem 13-jährigen Balou du Rouet-Sohn Baloutaire PS blieb der Bereiter im Stall von Paul...

[ mehr]

Lasse Nölting unschlagbar im U25 Springpokal

Lasse Nölting hat die dritte Etappe von Deutschlands U25 Springpokal der Stiftung Deutscher...

[ mehr]

Marvin Jüngel wiederholt den Triumph! Das 93. Deutsche Spring-Derby ist entschieden

Marvin Jüngel hat zum zweiten Mal hintereinander mit seiner Stute Balou’s Erbin das Deutsche...

[ mehr]

Pferd International München: „Das hier ist Gänsehaut pur“

86.000 Zuschauer strömten an den vier Turniertagen auf das Gelände der altehrwürdigen...

[ mehr]

Katharina Haas ist Siegerin im 64. Deutschen Dressur-Derby

Sie ist aus Österreich angereist und hat sich souverän den Sieg im 64. Deutschen Dressur-Derby...

[ mehr]