Ausgabe 20/19

Jetzt am Kiosk. Alle 14 tage neu!

Ausgabe 20/19

+ Probe lesen >
+ Online bestellen
+ Abo/Prämien, alle Infos hier >

Ostholt-Pferde sterben im brennenden LKW

Foto: Fotolia

Ostholt-Pferde sterben im brennenden LKW

Die schwedische Vielseitigkeitsreiterin Sara Algotsson-Ostholt, verheiratet mit Frank Ostholt, befand sich auf dem Rückweg eines Turniers in Polen, als ihr Pferdetransporter aus bislang ungeklärter Ursache Feuer fing. Vermutlich hatte ein technischer Defekt den Brand im LKW ausgelöst. Als die Schwedin und ihr Pferdepfleger den Rauch bemerkten, war es für eines der beiden Tiere bereits zu spät. Der siebenjährige westfälische Hengst Chaccos Crack starb noch an der Unglücksstelle, die zehnjährige Westfalen Stute Arpertina konnte aus dem Transporter gerettet werden und wurde mit schweren Brandverletzungen in eine Klinik in Warschau gebracht. Dort erlag sie jedoch Tage später ihren Verletzungen. 

News >

Cash and Carry lebt nicht mehr

Der Holsteiner Hengst Lassergut’s Cash and Carry ist im Alter von 21 Jahren aufgrund einer ...

[ mehr]

Paderborn: Nisse Lüneburg gewinnt den Großen Preis

Zum letzten Mal in diesem Jahr gingen die Springreiterinnen und -reiter in Paderborn auf...

[ mehr]

Christoph Hess mit Reiterkreuz in Gold ausgezeichnet

Christoph Hess, ehemaliger Ausbildungschef der Deutschen Reiterlichen Vereinigung (FN), ist im...

[ mehr]

Warendorf: Alle Bundeschampions gekürt

Es ging Schlag auf Schlag: Am Schlusstag des Bundeschampionats in Warendorf wurden quasi im...

[ mehr]

Warendorf: Zum Glück sichert sich die Goldmedaille

Der erste Champion auf dem Dressurviereck ist gekürt: Der Oldenburger Hengst Zum Glück (Foto)...

[ mehr]