Ausgabe 22/19

Jetzt am Kiosk. Alle 14 tage neu!

Ausgabe 22/19

+ Probe lesen >
+ Online bestellen
+ Abo/Prämien, alle Infos hier >

Schulterbruch – Längere Zwangspause für Max Kühner

Foto: Stefan Lafrentz

Schulterbruch – Längere Zwangspause für Max Kühner

Bei einem Unfall auf dem Nationenpreisturnier im französischen in La Baule hat sich der für Österreich reitende Bayer Max Kühner einen Schulterbruch zugezogen. Die Diagnose kurz nach dem Turnier brachte die Gewissheit, dass sich der Sechste der Weltreiterspiele von Tryon einer Operation unterziehen muss und längere Zeit ausfallen wird. Bitter ist die Zwangspause nicht nur für den 45-Jährigen selbst, sondern auch für seine Wahlheimat Österreich, denn für die kommenden Nationenpreis-Turniere fällt Kühner aus. „Wir hoffen, dass Max vielleicht für die Europameisterschaften im August wieder fit ist“, sagte seine Frau Liv. (SN)

News >

WBFSH: Zwei Goldmedaillen für deutsche Züchter

Der Weltzuchtverband WBFSH (World Breeding Federation for Sport Horses) hat die jährliche...

[ mehr]

Strzegom: Andreas Dibowski gewinnt CCI4-Sterne

Nicht nur in Boekelo, wo einer der großen Klassiker des Vielseitigkeitssports ausgerichtet...

[ mehr]

Barcelona: Deutschland ist beim großen Finale dabei

Die Felder sind sortiert: Beim ersten Wertungsspringen des Nationenpreis-Finales in Barcelona,...

[ mehr]

Riesenbeck: Ladies Day bei der Amateur-Meisterschaft

Die Herren im Sattel hatten nichts zu lachen: Bei der Deutschen Amateur Meisterschaft (DAM),...

[ mehr]

Waregem: Vierfach-Erfolg für deutsche Vielseitigkeit

Kurz vor Ende der europäischen Vielseitigkeitssaison trumpften die deutschen Buschreiter noch...

[ mehr]