Ausgabe 03/20

Jetzt am Kiosk. Alle 14 tage neu!

Ausgabe 03/20

+ Probe lesen >
+ Online bestellen
+ Abo/Prämien, alle Infos hier >

Schulterbruch – Längere Zwangspause für Max Kühner

Foto: Stefan Lafrentz

Schulterbruch – Längere Zwangspause für Max Kühner

Bei einem Unfall auf dem Nationenpreisturnier im französischen in La Baule hat sich der für Österreich reitende Bayer Max Kühner einen Schulterbruch zugezogen. Die Diagnose kurz nach dem Turnier brachte die Gewissheit, dass sich der Sechste der Weltreiterspiele von Tryon einer Operation unterziehen muss und längere Zeit ausfallen wird. Bitter ist die Zwangspause nicht nur für den 45-Jährigen selbst, sondern auch für seine Wahlheimat Österreich, denn für die kommenden Nationenpreis-Turniere fällt Kühner aus. „Wir hoffen, dass Max vielleicht für die Europameisterschaften im August wieder fit ist“, sagte seine Frau Liv. (SN)

News >

Marcus Hermes gibt Toppferd an Victoria Max-Theurer ab

Die Österreicherin Victoria Max-Theurer hat zwar den Stall mit hochtalentierten Dressurpferden...

[ mehr]

Lord Pezi Junior ist jetzt bei Pedro Veniss

Marco Kutscher (Foto) hatte nicht lange Freude an Lord Pezi Junior (v. Lord Pezi-Quattro). Der...

[ mehr]

Johnson ist Pferd des Jahres 2019 in den Niederlanden

Zum Pferd des Jahres 2019 wählten die Niederländer den Jazz-Sohn Johnson, der auf dem Viereck...

[ mehr]

Weltrangliste: Martin Fuchs neue Nummer 1 der Springreiter

Ein Jahr lang thronte der Schweizer Steve Guerdat an der Spitze der Springreiter-Weltrangliste,...

[ mehr]

Frankfurt: Jan Wernke gewinnt den Großen Preis

Mit dem Großen Preis von Hessen ging das Internationale Festhallen Reitturnier Frankfurt nach...

[ mehr]