Tokio: Olympia ohne DSP Alice und Simone Blum

Foto: Stefan Lafrentz

Tokio: Olympia ohne DSP Alice und Simone Blum

Weltmeisterin Simone Blum und ihre Stute DSP Alice stehen für die Olympischen Spiele in Tokio nicht zur Verfügung. Zwar ist noch nicht klar, ob das Paar überhaupt nominiert werden würde, aber der Gesundheitszustand von Alice macht alle Planungen zunichte. Nach einjähriger Turnierpause, in der Simone Blum ihre Tochter Hanna zur Welt gebracht hatte, sollte Alice sich erstmals wieder beim Aachener Springturnier Anfang September 2020 mit der Konkurrenz messen. Daraus wurde nichts, Simone Blum berichtete von einem Hexenschuss bei der Stute. Einen Monat später war Alice so weit genesen, dass sie in zwei Springen beim CSI in St. Tropez eingesetzt werden konnte. Anfang dieses Jahres sah man die beiden noch in Vejer de la Frontera bei der Sunshine Tour, aber insgesamt hatte die Stute wegen der Corona- und Herpes-bedingten Turnierabsagen wenig Wettkampfpraxis.

Nun plagt erneut ein Hexenschuss das Pferd. Zudem wird eine Operation nötig, um einen hartnäckigen Bluterguss zu entfernen. Simone Blum sagt: „Das Wohl von Alice hat absolute Priorität und deshalb wollen wir sie schonend auftrainieren. Der große Traum von Olympia ist für uns leider geplatzt.“

Bundestrainer Otto Becker erklärte: „Die Operation von Alice zu Beginn der entscheidenden Phase der Olympia-Vorbereitung könnte unglücklicher nicht sein. Wichtig ist aber jetzt, dass Alice in Ruhe gesund werden kann und wir sie bald wieder im Parcours sehen können.“

 

News >

München: Feiertage für Jessica von Bredow-Werndl

Olympia-Qualifikation geschafft, persönliche Rekorde aufgestellt: Beim Turnier Pferd...

[ mehr]

Redefin: Richard Vogel siegt und siegt

Richard Vogel ist nicht zu bremsen. Wenige Tage zuvor war der 24-Jährige mit drei Siegen und...

[ mehr]

Mannheim: Michael Jung gewinnt die Badenia

Das Siegen ist er gewohnt. In seiner Paradedisziplin Vielseitigkeit sowieso, aber auch im...

[ mehr]

Mannheim: Bella Rose und Weihegold strahlen

Die Nummer 1 und 2 an einem Tag auf dem selben Turnier – das hatte es vorher wohl noch nie...

[ mehr]

Hagen: Dujardin und von Bredow-Werndl liefern sich Zweikampf

Als „Sport Edition“ ohne Zuschauer und mit den üblichen Corona-Abstandsregeln richtete Ullrich...

[ mehr]