PSI Magazin Ausgabe 22-23/20

Jetzt am Kiosk. Alle 14 tage neu!

Ausgabe 22-23/20

+ Probe lesen >
+ Online bestellen
+ Abo/Prämien, alle Infos hier >

Weltrangliste: Benjamin Werndl erstmals unter den Top 10

Die Weltranglisten sind aktualisiert. Geradezu von deutschen Paaren erdrückt wird die Dressur-Rangierung: Fünf Aktive mit sieben Pferden sind unter den Top-Ten, allen voran Isabell Werth mit Bella Rose und Weihegold. Dorothee Schneider und Showtime folgen auf Platz drei. Erstmals behaupten sich Benjamin Werndl und Daily Mirror unter den besten zehn Paaren. Sie belegen Rang zehn.

Im Busch hat sich gar nichts getan, es führt der Brite Oliver Townend. Bester Deutscher ist Michael Jung auf Rang 8. Bei den Springreitern haben die beiden führenden Schweizer Steve Guerdat und Martin Fuchs die Plätze getauscht. Fuchs, der seinen Freund die Spitzenposition vor einem Monat abspenstig gemacht hatte, muss wieder mit Platz zwei vorlieb nehmen. Steve Guerdat, der ein Jahr lang die Nummer 1 war, hat den Thron nun zurückerobert. Ansonsten ergaben sich kaum Veränderungen. Daniel Deußer belegt weiterhin Platz drei, Christian Ahlmann folgt an zehnter Stelle.

 

News >

Verden: Sezuan-Sohn teuerster Hengst der Hannoveraner Körung

Diesmal traten die Junghengste in zwei Abteilungen vor die Hannoveraner Körkommission. Zunächst...

[ mehr]

EM 2021: Springen und Dressur in Riesenbeck und Hagen

Nun soll es also doch Europameisterschaften in 2021 geben. Ursprünglich hatte Ungarns...

[ mehr]

Verden: Deutsche WM-Pferde nominiert

Vom 9. bis 13. Dezember werden die Weltmeisterschaften der jungen Dressurpferde erstmals als...

[ mehr]

Aarhus: Cathrine Dufour tanzt zum Weltcup-Sieg

Zum Auftakt des Dressur-Weltcups im dänischen Pferdezentrum Vilhelmsborg in Aarhus glänzte die...

[ mehr]

Trakehner Siegerhengst Rheinglanz begeistert alle

Rheinglanz heißt der neue Trakehner Siegerhengst, der vom ersten Tag an die Körkommission des...

[ mehr]