Ausgabe 14-15/20

Jetzt am Kiosk. Alle 14 tage neu!

Ausgabe 14-15/20

+ Probe lesen >
+ Online bestellen
+ Abo/Prämien, alle Infos hier >

GCT und GCL: 18 Stationen in diesem Jahr

Die Longines Global Champions Tour (LGCT) und die Mannschaftsserie Global Champions League (GCL) gehen in die nächste Runde. Los geht es in Doha/Katar, das kleine Finale findet wiederum in New York statt und zum Jahresende lockt erneut das große, hoch dotierte Finale, die so genannten Play Offs, nach Prag. Deutschladn ist wiederum mit den beiden Etappen in Hamburg und Berlin dabei. Der niederländische Tour-Präsident Jan Tops hat einen neuen Partner ins Boot geholt: Die weltweit agierende Investmentfirma Tennor, die der deutsche Unternehmer Lars Windhorst gründete, ist Anteilseigner der Global Champions Tour und übernimmt die Anteile der amerikanischen Firma McCourt Global.

Die Stationen:

 

Doha/Katar (5. – 7. März)

Mexiko City (26. – 29. März)

Miami Beach/USA (2. – 4. April)

Shanghai/China (8. – 10. Mai)

Madrid/Spanien (15. – 17. Mai)

Hamburg (20. – 24. Mai)

Ramatuelle/Frankreich (28. – 30. Mai)

Cannes/Frankreich (4. – 6. Juni)

Stockholm/Schweden (11. – 14. Juni)

Cascais/Portugal (18. – 20. Juni)

Monte Carlo/Monaco (25. – 27. Juni)

Paris/Frankreich (3. – 5. Juli)

Berlin (24. – 26. Juli)

London/Großbritannien (14. – 16. August)

Valkenswaard/Niederlande (20. – 23. August)

Rom/Italien (3. – 6. September)

Finale:

New York/USA (25. – 27. September)

Playoffs:

Prag/Tschechien (19. – 22. November)

 

News >

Achleiten: Isabell Werth gewinnt alle vier Grand Prix-Prüfungen

Isabell Werth hat gut lachen, besser hätte das CDI4* auf der Anlage der Familie Max-Theurer im...

[ mehr]

Nachwuchs-EM Dressur: Warmlaufen fürs Championat in Ungarn

Wenigstens die Nachwuchs-Dressurreiter können sich in diesem Jahr auf ihr Championat freuen....

[ mehr]

Kronberg: Destacado FRH qualifiziert fürs Burg-Pokal-Finale

Unter strengen Corona-Auflagen und ohne Zuschauer fand das Dressurturnier auf dem Gestüt...

[ mehr]

St. Tropez: Erstes Vier-Sterne-CSI seit Corona-Zwangspause

Der internationale Springsport nimmt allmählich wieder Fahrt auf. Zum ersten CSI4* seit der...

[ mehr]

Verkauft: Katrin Eckermann verliert ihre Topstute Caleya

Gerade erst gewannen Katrin Eckermann und die rheinische Stute Caleya das Hauptspringen bei...

[ mehr]