Ahlmanns Hengst Take A Chance On Me Z ist verkauft

Foto: Stefan Lafrentz

Ahlmanns Hengst Take A Chance On Me Z ist verkauft

Er war einer der Top-Stars im Stall von Christian Ahlmann: Take a Chance on Me Z, bereits als Sechsjähriger Bronzemedaillen-Gewinner bei der Weltmeisterschaft der jungen Springpferde, gewann den Großen Preis von Paris (Global Champions Tour), platzierte sich unter anderem an dritter Stelle in den Großen Preisen von Villach und Berlin und gehört zum erfolgreichen deutschen Team beim Nationenpreis-Finale in Barcelona. Nun endete die Zeit mit Christian Ahlmann, der letzte gemeinsame Turnierstart erfolgte im Juni in St. Tropez. Der zwölfjährige Fuchshengst, ein Sohn seines einstigen Erfolgspferdes Taloubet Z (Muttervater Aldatus), wurde an die Niederländerin Suss Kuyten, eine 35 Jahre alte Springreiterin, verkauft.

 

 

News >

Tokio: Michael Jung nach Dressur in Führung

Geburtstagskind Michael Jung konnte zufrieden sein. Bei den Olympischen Spielen erwies sich der...

[ mehr]

Tokio: Gold- und Silbermedaille nach Kür-Krimi

Was für ein Finale der olympischen Dressurwettbewerbe! Im Kampf um die Einzelmedaillen...

[ mehr]

Tokio: Deutsches Gold-Team strahlt auf dem Viereck

Es war keine große Überraschung: Nach den sehr überzeugenden Leistungen im Grand Prix, der...

[ mehr]

Tokio: Gut gemacht, Dalera und Jessica!

Die deutschen Dressur-Damen sind ihrer Favoritenrolle bei den Olympischen Spielen in Tokio...

[ mehr]

Tokio: Schönes Stadion leider ohne Zuschauer

Bundestrainerin Monica Theodorescu lobt das Stadion der olympischen Reitsportanlage „Baji Koen...

[ mehr]