Ausgabe 22/19

Jetzt am Kiosk. Alle 14 tage neu!

Ausgabe 22/19

+ Probe lesen >
+ Online bestellen
+ Abo/Prämien, alle Infos hier >

Andre Thiemes Derby-Sieger Nacorde ist eingegangen

Foto: Björn Schröder

Andre Thiemes Derby-Sieger Nacorde ist eingegangen

Dem dreifachen Derby-Sieger Nacorde wurde eine Kolik zum Verhängnis. Der 23 Jahre alte KWPN-Wallach, der unter Andre Thieme in Nationenpreisen, Großen Preisen und im Parcours des Deutschen Spring-Derbys in Hamburg Sportgeschichte (Sieg 2007, 2008 und 2011) geschrieben hat, hatte seinen Lebensabend auf der Rentnerweide seines Besitzers Fiete Biemann in Wachstow verbracht. Dort bekam er eines Tages eine schwere Kolik und wurde in die Klinik gebracht, konnte jedoch nicht mehr gerettet werden. „Er war bis zuletzt kerngesund und mit anderen Pferden täglich draußen gewesen“, sagt Andre Thieme, der den niederländischen Wallach 2012 aus dem Sport verabschiedet hatte. „Er ist ein Siegertyp gewesen, ein Sieger im Kopf. Er hatte nicht das allerletzte Springvermögen, aber eine unglaubliche Einstellung und Härte.“ (PM)

News >

WBFSH: Zwei Goldmedaillen für deutsche Züchter

Der Weltzuchtverband WBFSH (World Breeding Federation for Sport Horses) hat die jährliche...

[ mehr]

Strzegom: Andreas Dibowski gewinnt CCI4-Sterne

Nicht nur in Boekelo, wo einer der großen Klassiker des Vielseitigkeitssports ausgerichtet...

[ mehr]

Barcelona: Deutschland ist beim großen Finale dabei

Die Felder sind sortiert: Beim ersten Wertungsspringen des Nationenpreis-Finales in Barcelona,...

[ mehr]

Riesenbeck: Ladies Day bei der Amateur-Meisterschaft

Die Herren im Sattel hatten nichts zu lachen: Bei der Deutschen Amateur Meisterschaft (DAM),...

[ mehr]

Waregem: Vierfach-Erfolg für deutsche Vielseitigkeit

Kurz vor Ende der europäischen Vielseitigkeitssaison trumpften die deutschen Buschreiter noch...

[ mehr]