Bordeaux: Dritter Weltcup-Sieg für Daniel Deußer

Foto: fei / Eric Knoll

Bordeaux:

Dritter Weltcup-Sieg für Daniel Deußer

Nach seinen Triumphzügen in den Weltcup-Springen von Verona und Madrid gewann Daniel Deußer nun auch die letzte Weltcup-Qualifikation im französischen Bordeaux. Mit dem elfjährigen Zangersheide Hengst Tobago Z absolvierte er im Stechen des Weltcup-Springens, das fünf weitere Paare erreicht hatten, die schnellste fehlerfreie Runde und verwies den Belgier Gregory Wathelet auf Iron Man van de Padenborre auf Platz zwei. Dritter wurde Eduardo Alvarez Aznar aus Spanien mit Rokfeller de Pleville Bois Margot. Die anderen deutschen Teilnehmer schafften es nicht in die Platzierungsränge. Marcus Ehning wurde mit Funky Fred nach zwei Abwürfen im Umlauf 19., Ludger Beerbaum mit Casello belegte Platz 29, sein Bereiter Christian Kukuk gab mit Limonchello auf.

News >

München: Feiertage für Jessica von Bredow-Werndl

Olympia-Qualifikation geschafft, persönliche Rekorde aufgestellt: Beim Turnier Pferd...

[ mehr]

Redefin: Richard Vogel siegt und siegt

Richard Vogel ist nicht zu bremsen. Wenige Tage zuvor war der 24-Jährige mit drei Siegen und...

[ mehr]

Mannheim: Michael Jung gewinnt die Badenia

Das Siegen ist er gewohnt. In seiner Paradedisziplin Vielseitigkeit sowieso, aber auch im...

[ mehr]

Mannheim: Bella Rose und Weihegold strahlen

Die Nummer 1 und 2 an einem Tag auf dem selben Turnier – das hatte es vorher wohl noch nie...

[ mehr]

Hagen: Dujardin und von Bredow-Werndl liefern sich Zweikampf

Als „Sport Edition“ ohne Zuschauer und mit den üblichen Corona-Abstandsregeln richtete Ullrich...

[ mehr]