Bordeaux: Dritter Weltcup-Sieg für Daniel Deußer

Foto: fei / Eric Knoll

Bordeaux:

Dritter Weltcup-Sieg für Daniel Deußer

Nach seinen Triumphzügen in den Weltcup-Springen von Verona und Madrid gewann Daniel Deußer nun auch die letzte Weltcup-Qualifikation im französischen Bordeaux. Mit dem elfjährigen Zangersheide Hengst Tobago Z absolvierte er im Stechen des Weltcup-Springens, das fünf weitere Paare erreicht hatten, die schnellste fehlerfreie Runde und verwies den Belgier Gregory Wathelet auf Iron Man van de Padenborre auf Platz zwei. Dritter wurde Eduardo Alvarez Aznar aus Spanien mit Rokfeller de Pleville Bois Margot. Die anderen deutschen Teilnehmer schafften es nicht in die Platzierungsränge. Marcus Ehning wurde mit Funky Fred nach zwei Abwürfen im Umlauf 19., Ludger Beerbaum mit Casello belegte Platz 29, sein Bereiter Christian Kukuk gab mit Limonchello auf.

News >

Riders Tour 2023/2024: Hans-Dieter Dreher ist der neue ‘Rider of the Year’

“Ich bin super stolz, ich bin ja nicht mehr der jüngste, es wird also Zeit, dass ich das mal...

[ mehr]

Zweiter Erfolg im Großen Preis von Neumünster

Ein besseres Ende hätten sich die Schleswig-Holsteiner für ihren Großen Preis nicht wünschen...

[ mehr]

Championats-Sieg für Paweena Wernke und Nashville HR

Drei Damen gaben den Herren das Nachsehen heute Nachmittag im Championat von Neumünster,...

[ mehr]

VR CLASSICS: Multitalent Paula de Boer-Schwarz

Wenn heute die ersten Pferde in den Holstenhallen von Neumünster eintreffen und ihre Boxen...

[ mehr]

Fall USA: FN erstattet Anzeige gegen zwei beteiligte Deutsche

Der Weltreiterverband (FEI) hat den US-amerikanischen Dressurreiter Dr. Cesar Parra gesperrt...

[ mehr]