PSI Magazin Ausgabe 22-23/20

Jetzt am Kiosk. Alle 14 tage neu!

Ausgabe 22-23/20

+ Probe lesen >
+ Online bestellen
+ Abo/Prämien, alle Infos hier >

Donaueschingen: Dressurfest statt des großen CHI

Foto: Stefan Lafrentz

Donaueschingen: Dressurfest statt des großen CHI

Auch wenn die Pferdesportfans in Baden-Württemberg auf das traditionsreiche CHI „Fürst Joachim zu Fürstenberg Gedächtnisturnier“ mit Springen, Dressur und Fahren in diesem Jahr verzichten mussten, ist der schöne Schlosspark von Donaueschingen dennoch Treffpunkt zahlreicher prominenter Reiter. Das „kleine CHI“ vom 28. bis 20. August bietet zumindest den Dressurreitern eine Plattform – und das Hygiene- und Organisationskonzeptes lässt sogar einige Zuschauer zu. Zu den Highlights zählen Grand Prix und Grand Prix Special, der Nürnberger Burg-Pokal , Prüfungen für junge Grand Prix-Pferde sowie für Junge Reiter und Aktive aus der Altersklasse U25. Neben Dressurkönigin Isabell Werth haben sich unter anderem die Britin Laura Tomlinson (früher Bechtolsheimer), Jessica von Bredow-Werndl und ihr Bruder Benjamin Werndl sowie Matthias Alexander Rath angekündigt.

Der Pferdesportstream ClipMyHorse.TV überträgt alle Prüfungen mit Live-Kommentar. Wer sich noch eine Karte sichern möchte, kann sich an die veranstaltende Firma Escon Marketing wenden: info@escon-marketing.de. Einen Verkauf an der Tageskasse wird es in diesem Jahr aufgrund der behördlichen Bestimmungen nicht geben.

Kunden, die bereits Karten für das S.D. Fürst Joachim zu Fürstenberg-Gedächtnisturnier, das vom 13.-16. August 2020 geplant war, erworben hatten, können diese als Gutschein für die Veranstaltung im kommenden Jahr (12.-15. August 2021) nutzen. Weitere Infos auch unter www.escon-marketing.de.

 

Das Foto zeigt die Britin Laura Tomlinson mit Duvall’s Capri Sonne. Foto: Stefan Lafrentz

 

News >

Verden: Deutsche WM-Pferde nominiert

Vom 9. bis 13. Dezember werden die Weltmeisterschaften der jungen Dressurpferde erstmals als...

[ mehr]

Aarhus: Cathrine Dufour tanzt zum Weltcup-Sieg

Zum Auftakt des Dressur-Weltcups im dänischen Pferdezentrum Vilhelmsborg in Aarhus glänzte die...

[ mehr]

Trakehner Siegerhengst Rheinglanz begeistert alle

Rheinglanz heißt der neue Trakehner Siegerhengst, der vom ersten Tag an die Körkommission des...

[ mehr]

Le-Lion d’Angers: Doppelgold für deutsche Pferde

Was für ein Erfolg: Bei den Weltmeisterschaften der jungen Vielseitigkeitspferde im...

[ mehr]

Stella Charlott Roth verstärkt Bonhomme-Team

Dressurreiterin Stella Charlott Roth orientiert sich beruflich neu. Wie eurodressage.com...

[ mehr]