Hannover: Erneute Absage der Messe Pferd & Jagd

Foto: Pferd und Jagd

Hannover: Erneute Absage der Messe Pferd & Jagd

Die „Pferd & Jagd“, Deutschlands größte Messe für Reiter, Jäger und Angler, muss zum zweiten Mal in Folge ausfallen. Aufgrund der weiter steigenden Infektionszahlen sowie den damit verbundenen Corona-Maßnahmen hat sich die Deutsche Messe AG als Veranstalterin gemeinsam mit Ausstellern, Teilnehmern und Geschäftspartnern gegen die Durchführung vom 9. bis 12. Dezember auf dem Messegelände in Hannover entschieden. Pferd & Jagd-Projektleiterin Katja Flügel sagt: „Die dramatische Entwicklung der Pandemie macht es uns unmöglich, die Messe wie geplant zu veranstalten. Eine Entscheidung, die uns sehr schwer fiel, gerade weil wir alle sehr viel Herzblut und Hoffnung in die diesjährige Pferd & Jagd gelegt haben. Aber es ist für alle Beteiligten besser jetzt die Reißleine zu ziehen als kurz vor der Messe.“

News >

Braunschweig: Auch Turnier Classico abgesagt

Schlechte Nachrichten aus Braunschweig Auch das Turnier „Classico“ in in der Volkswagen-Halle...

[ mehr]

Turniersport: FN startet neue Umfrage

Wie zufrieden oder unzufrieden sind Deutschlands Turnierreiter mit ihrem Sportangebot? Das will...

[ mehr]

Neumünster: Wenigstens der Weltcup ist gerettet

Aus Neumünster kommt eine gute und eine schlechte Nachricht: Die Schlechte: Wie erwartet, kann...

[ mehr]

Beerbaum: „Falsch, verleumderisch und ehrverletzend“

Ludger Beerbaum äußert sich zu dem Beitrag bei RTL Extra vom 11.01.2022, 22.35 Uhr, mit...

[ mehr]

RTL: Filmbeitrag zeigt Barren im Stall Beerbaum

Der Fernsehsender RTL strahlte am Dienstagabend einen Filmbeitrag aus, in dem schwere Vorwürfe...

[ mehr]