PSI Magazin Ausgabe 24-25/20

Jetzt am Kiosk. Alle 14 tage neu!

Ausgabe 24-25/20

+ Probe lesen >
+ Online bestellen
+ Abo/Prämien, alle Infos hier >

Kentucky zieht Bewerbung für WM 2022 zurück

Foto: Stefan Lafrentz

Kentucky zieht Bewerbung für WM 2022 zurück

Der Weltreiterverband FEI hat vor einigen Wochen zwei heiße Kandidaten vorgestellt, die sich um die Weltreiterspiele 2022 beworben haben: Samorin in der Slowakei und Kentucky in Lexington/USA. Nun hat die Leitung des Kentucky Horse Parks entschieden, die Bewerbung wieder zurück zu ziehen. In einer Pressemitteilung heißt es, dass die Spiele aus wirtschaftlichen Gründen nicht mit den Zielen des Parks zu vereinbaren seien. Bereits 2010 war das US-amerikanische Pferdesportmekka Gastgeber der Weltreiterspiele gewesen, hatte jedoch auch viel Kritik einstecken müssen. Ob Samorin nun alleiniger Bewerber um die Ausrichtung der Spiele 2022 bleibt oder die FEI in eine neue Bewerbungsrunde geht, ist noch nicht entschieden.


News >

Nationale Ranglisten: Schneider, Ehning und Jung in Führung

Einmal jährlich wertet die FN Turniersporterfolge der deutschen Reiterinnen und Reiter aus und...

[ mehr]

Vilamoura: Deutsches Team gewinnt Nationenpreis

Ein großartiges Abschiedsgeschenk für Heiner Engemann! Seinen letzten Einsatz als Equipechef...

[ mehr]

FEI-Awards: Jetzt abstimmen über die Besten

Die jährliche Verleihung der Awards des Weltreiterverbandes FEI wird im Corona-Jahr anders...

[ mehr]

Pratoni del Vivaro: Ingrid Klimke siegt dreimal

Beide Vier-Sterne-Prüfungen und dazu eine Nachwuchsprüfung gewonnen – Ingrid Klimke war die...

[ mehr]

Frankfurt/Kronberg: Dressurfinals auf dem Schafhof

Das Festhallen-Reitturnier in Frankfurter setzt ein Jahr aus. Das kurz vor Weihnachten...

[ mehr]