PSI Magazin Ausgabe 22-23/20

Jetzt am Kiosk. Alle 14 tage neu!

Ausgabe 22-23/20

+ Probe lesen >
+ Online bestellen
+ Abo/Prämien, alle Infos hier >

Klein Roscharden: Erste ESI Auktion online

Nach 20 Jahren betrat auch das ESI-Auktionshaus in Klein Roscharden neues Terrain. Erstmals versteigerten Henrik Klatte und Otto Vaske bei ihrer Auktion „Cloud Seven“ ein kleines, aber feines Lot fünf- und sechsjähriger Springpferde online. Die Preisspitze, der Nabab de Reve-Sohn Nostradamus, wurde nach einem spannenden Bieterduell für 176.000 Euro in einen international erfolgreichen Schweizer Springstall verkauft. Der Durchschnittspreis belief sich auf knapp 66.000 Euro. „Wir sind stolz und glücklich über das entgegengebrachte Vertrauen unserer alten, aber auch neuer Kunden, die aus unserer ersten Online Auktion eine so erfolgreiche Premiere gemacht haben“, so Henrik Klatte, der bereits eine zweite Cloud Seven-Online Auktion angekündigt hat. Doch zuvor wird es im Juli eine ESI Online Fohlenkollektion mit 20 bis 25 Springfohlen geben.

News >

Verden: Sezuan-Sohn teuerster Hengst der Hannoveraner Körung

Diesmal traten die Junghengste in zwei Abteilungen vor die Hannoveraner Körkommission. Zunächst...

[ mehr]

EM 2021: Springen und Dressur in Riesenbeck und Hagen

Nun soll es also doch Europameisterschaften in 2021 geben. Ursprünglich hatte Ungarns...

[ mehr]

Verden: Deutsche WM-Pferde nominiert

Vom 9. bis 13. Dezember werden die Weltmeisterschaften der jungen Dressurpferde erstmals als...

[ mehr]

Aarhus: Cathrine Dufour tanzt zum Weltcup-Sieg

Zum Auftakt des Dressur-Weltcups im dänischen Pferdezentrum Vilhelmsborg in Aarhus glänzte die...

[ mehr]

Trakehner Siegerhengst Rheinglanz begeistert alle

Rheinglanz heißt der neue Trakehner Siegerhengst, der vom ersten Tag an die Körkommission des...

[ mehr]