Lexington: Jungs Fünf-Sterne-Sieg mit Rekordergebnis

Der Kentucky Horse Park in Lexington (USA) ist und bleibt ein erfolgreiches Pflaster für Michael Jung. Zum vierten Mal – nach 2015, 2016 und 2017 im Sattel von fischerRocana FST – sicherte sich der Horber das CCI 5*. Genau genommen hat er fünf Mal im Blue Grass-Country gewonnen, denn 2010 hatte er sich mit Sam eben dort den Weltmeistertitel geholt. Jetzt saß er im Sattel des Hannoveraners fischerChipmunk, der - man mag es kaum glauben - erst jetzt seine erste Fünf-Sterne-Prüfung bestritt. Bereits in der Dressur war das Paar das Maß aller Dinge. Fantastische 20,1 Punkte, ein persönliches Bestergebnis für Michael Jung in einer Fünf-Sterne-Prüfung, standen für sie auf dem Zettel. „Das war sicherlich die beste Vorstellung, die wir bisher abgeliefert haben“, freute sich Jung nach seinem Ritt. Mit 20,1 Punkten gingen er und Chipmunk dann auch in den abschließenden Parcours. Über den von Olympiabauer Derek di Grazia erdachten Kurs war das einzige deutsche Paar ohne Hindernis- und Zeitfehler ins Ziel gekommen. Dies gelang sonst nur noch den beiden US-Amerikanern Boyd Martin mit Tsetserleg TSF v. Windfall und Philip Dutton mit dem reinen Vollblüter Sea of Clouds. „Chipmunk war so kraftvoll und galoppierte wie eine Maschine. Es hat einfach nur Spaß gemacht“, sagte Jung begeistert. 20,1 Strafpunkte sind das beste je erzielte Ergebnis in einer Fünf-Sterne-Prüfung! Der Vorsprung auf die zweitplatzierte Yasmin Ingham aus Großbritannien betrug mehr als zehn Punkte. Die mit 24 Jahren jüngste des 45-köpfigen Starterfeldes saß im Sattel des Selle Francais-Wallachs Banzai du Loir.

 

 

News >

WM Herning: Dänemark wird Dressur-Weltmeister

Das dänische Dressurteam ist seiner Favoritenrolle gerecht geworden und hat – erstmals in der...

[ mehr]

WM Herning: Benjamin Werndl zeigt starken Grand Prix

Die erste Hälfte des Grand Prix ist geschafft. Das deutsche Dressurteam liegt nach zwei Reitern...

[ mehr]

WM Herning: Startklar für die Jagd auf die Goldmedaillen

Mit dem Vet-Check der Dressurpferde ist die Weltmeisterschaft im dänischen Herning eröffnet...

[ mehr]

Isabell Werth: Trauer um ihren Liebling Satchmo

„Dieses Pferd hat mich Demut gelehrt. Er war das schwierigste, aber auch wichtigste Pferd in...

[ mehr]

München: Munich Indoors fallen zum dritten Mal aus

Schlechte Nachrichten für die Reitsportfans in Bayern: Das Traditionsturnier Munich Indoors in...

[ mehr]