Ausgabe 20/19

Jetzt am Kiosk. Alle 14 tage neu!

Ausgabe 20/19

+ Probe lesen >
+ Online bestellen
+ Abo/Prämien, alle Infos hier >

peiker CEE ist neuer Partner für den Spitzensport

Foto: peiker

peiker CEE ist neuer Partner für den Spitzensport

Die Deutsche Reiterliche Vereinigung (FN) und das Deutsche Olympiade-Komitee für Reiterei (DOKR) haben mit der Firma peiker CEE einen neuen Ausrüster und Premiumpartner gefunden. Das moderne Entwicklungsunternehmen mit Sitz in Bad Homburg wird in den kommenden drei Jahren die Dressur-Nationalmannschaften der Altersklassen U21 und U18 sowie die Para-Dressur-Nationalmannschaft mit dem Kommunikationssystem Ceecoach ausstatten. Außerdem tragen die Reiter künftig das Ceecoach-Logo auf der offiziellen Kaderbekleidung. „Wir sind dankbar, mit peiker CEE einen weiteren hochprofessionellen Partner gefunden zu haben und freuen uns, dass die Trainingsbedingungen unserer Nachwuchs- und Para-Dressurreiter mit Ceecoach noch weiter verbessert und professionalisiert werden können“, sagte DOKR-Geschäftsführer Dr. Dennis Peiler. Das bereits mehrfach mit Preisen ausgezeichnete Kommunikationssystem Ceecoach basiert auf einer Bluetooth-Technik und ermöglicht eine störungsfreie Kommunikation zwischen Reiter und Trainer auf dem Reit- und Turnierplatz. Isabell Werth ist Markenbotschafterin dieses innovativen Systems. (fn-press)

News >

Cash and Carry lebt nicht mehr

Der Holsteiner Hengst Lassergut’s Cash and Carry ist im Alter von 21 Jahren aufgrund einer ...

[ mehr]

Paderborn: Nisse Lüneburg gewinnt den Großen Preis

Zum letzten Mal in diesem Jahr gingen die Springreiterinnen und -reiter in Paderborn auf...

[ mehr]

Christoph Hess mit Reiterkreuz in Gold ausgezeichnet

Christoph Hess, ehemaliger Ausbildungschef der Deutschen Reiterlichen Vereinigung (FN), ist im...

[ mehr]

Warendorf: Alle Bundeschampions gekürt

Es ging Schlag auf Schlag: Am Schlusstag des Bundeschampionats in Warendorf wurden quasi im...

[ mehr]

Warendorf: Zum Glück sichert sich die Goldmedaille

Der erste Champion auf dem Dressurviereck ist gekürt: Der Oldenburger Hengst Zum Glück (Foto)...

[ mehr]