Pferdewoche Rostock: Holger Wulschners siebte Turnierauflage

Foto: Thomas Hellmann

Pferdewoche Rostock:

Holger Wulschners siebte Turnierauflage

Zum siebten Mal lud Springreiter Holger Wulschner auf sein Viersterne-CSI auf der eigenen Reitanlage in Groß Viegeln bei Rostock die Sportkollegen ein, die in Scharen anreisten. Auch der Hausherr selbst war mit seinem Holsteiner Hengst BSC Cha Cha Cha (Foto) am Start, konnte jedoch in den Hauptspringen nicht triumphieren. Das Highlight, den mit 100.000 Euro dotierten Großen Preis der Deutschen Kreditbank AG, gewann Tobias Meyer mit dem Holsteiner Quintair, den ein paar Monate zuvor noch die Französin Penelope Leprevost unter dem Sattel hatte. Der 30-jährige Bereiter im Stall Sprehe verwies mit einer blitzschnellen und fehlerfreien Runde den Niederländer Kevin Jochems mit dem KWPN-Hengst Cristello und Markus Beerbaum mit dem Oldenburger Cool Hand Luke auf die Plätze zwei und drei.

Das zweitwichtigste Springen des Turniers, Preis der Firma Bauzentrum Löffler und gleichzeitig Qualifikation für den Großen Preis, konnte Marcus Ehning für sich entscheiden. Er hatte die neunjährige Westfalen Stute Mill Creek Filippa gesattelt und auf ihr zwei fehlerfrei Runden in Bestzeit absolviert.

News >

Beerbaum und Helgstrand gründen neue Firma

Zwei Branchenriesen gehen zusammen, um gemeinsam noch größer zu werden und um neue Märkte zu...

[ mehr]

Vollblut- und Rennsportexperte Armin Basche verstorben

Armin Basche lebt nicht mehr. Er hat den Kampf gegen seine schwere Krebserkrankung verloren und...

[ mehr]

Leipzig: Nun auch Partner Pferd abgesagt

Nun ist es traurige Gewissheit, auch das von Januar auf März verschobene Weltcup-Turnier...

[ mehr]

Carina Scholz‘ Kaderpferd Tarantino positiv getestet

Erst vor wenigen Monaten wurde sie in den Perspektivkader Dressur des DOKR aufgenommen, nun...

[ mehr]

Braunschweig: Vorfreude auf vier Sterne in 2022

Normalerweise wären die Vorbereitungen auf das internationale Springturnier „Classico“ in der...

[ mehr]