Ausgabe 14-15/20

Jetzt am Kiosk. Alle 14 tage neu!

Ausgabe 14-15/20

+ Probe lesen >
+ Online bestellen
+ Abo/Prämien, alle Infos hier >

Positive Medikationskontrolle bei Ahlmanns Pferd Mandato

Beim Weltcup-Turnier in Leipzig vor fünf Monaten gewann Christian Ahlmann mit seinem in Belgien gezogenen Nachwuchspferd Mandato van de Neerheide ein Youngster-Springen. Nun wurde der Sieg aberkannt, denn die anschließende Medikationskontrolle wies Dexamethason nach. Dabei handelt es sich laut Weltreiterverband FEI um eine „controlled medication substance“, also kontrollierte Medikation, die zwar zur Behandlung eines Pferdes erlaubt, jedoch im Wettkampf verboten ist. Christian Ahlmann kann sich die positive Probe nicht erklären. In einer Stellungnahme auf seiner Internetseite heißt es: „Mandato van de Neerheide wurde in den letzten sechs Monaten nicht medikamentös behandelt. Dies ist im Behandlungsbuch dokumentiert. Das strenge Management, das für die Kaderpferde gilt, wird bei uns für alle Pferde – auch für diesen Youngster – angewendet. Weder meine Mitarbeiter noch ich haben vor und während des Turniers in Leipzig meinem Pferd ein Medikament verabreicht. Ich habe mich an alle Regularien gehalten, habe alles versucht, den Fall aufzuklären. Diese Situation ist jetzt sehr unbefriedigend für mich.“

Die FEI leitete ein Medikationsverfahren ein und verhängte eine Verwaltungsstrafe, die eine Geldstrafe und die Verfahrenskosten beinhaltet. Gegen diesen Beschluss hätte Ahlmann beim FEI-Tribunal Beschwerde einlegen können. Er verzichtete aber darauf und akzeptiert die Strafe. Damit ist der Fall abgeschlossen, Christian Ahlmann bekommt keine Turniersperre auferlegt.

 

News >

Dressur: Ulrike Nivelle jetzt Fünf-Sterne-Richterin

Die Dressurrichterin Ulrike Nivelle ist in den erlauchten Kreis der „Fünf-Sterne-Richter“ des...

[ mehr]

Toto Jr. mit Edward Gal in der Königsklasse angekommen

Er ist der erste gekörte Sohn des Totilas in Deutschland und schickt sich an, auf dem Grand...

[ mehr]

Achleiten: Isabell Werth gewinnt alle vier Grand Prix-Prüfungen

Isabell Werth hat gut lachen, besser hätte das CDI4* auf der Anlage der Familie Max-Theurer im...

[ mehr]

Nachwuchs-EM Dressur: Warmlaufen fürs Championat in Ungarn

Wenigstens die Nachwuchs-Dressurreiter können sich in diesem Jahr auf ihr Championat freuen....

[ mehr]

Kronberg: Destacado FRH qualifiziert fürs Burg-Pokal-Finale

Unter strengen Corona-Auflagen und ohne Zuschauer fand das Dressurturnier auf dem Gestüt...

[ mehr]