Ausgabe 20/19

Jetzt am Kiosk. Alle 14 tage neu!

Ausgabe 20/19

+ Probe lesen >
+ Online bestellen
+ Abo/Prämien, alle Infos hier >

Schweiz verliert zwei Fünfsterne-CSI

Schweiz verliert zwei Fünfsterne-CSI

Gleich zwei Top-Veranstaltungen in der Schweiz wurden aus dem FEI-Turnierkalender gestrichen: Die beiden Fünf-Sterne-CSI in St. Moritz (15.-18. August) und in Lausanne (13.-16. September) wurden aus finanziellen Gründen abgesagt. Wie die „Pferdewoche“ schreibt, hätten beide Veranstalter Schulden beim Schweizer Verband. Leta Joss, Präsidentin des 2015 erstmals durchgeführten CSI in St. Moritz, wird zitiert, dass sie ohne eine Bürgschaft das Kantons Engadin und der Gemeinde St. Moritz das Turnier finanziell nicht mehr abwickeln könne. In Lausanne werden auch die zeitgleich stattfindenden Weltreiterspiele in den USA als Grund für die Absage angegeben.

News >

Cash and Carry lebt nicht mehr

Der Holsteiner Hengst Lassergut’s Cash and Carry ist im Alter von 21 Jahren aufgrund einer ...

[ mehr]

Paderborn: Nisse Lüneburg gewinnt den Großen Preis

Zum letzten Mal in diesem Jahr gingen die Springreiterinnen und -reiter in Paderborn auf...

[ mehr]

Christoph Hess mit Reiterkreuz in Gold ausgezeichnet

Christoph Hess, ehemaliger Ausbildungschef der Deutschen Reiterlichen Vereinigung (FN), ist im...

[ mehr]

Warendorf: Alle Bundeschampions gekürt

Es ging Schlag auf Schlag: Am Schlusstag des Bundeschampionats in Warendorf wurden quasi im...

[ mehr]

Warendorf: Zum Glück sichert sich die Goldmedaille

Der erste Champion auf dem Dressurviereck ist gekürt: Der Oldenburger Hengst Zum Glück (Foto)...

[ mehr]