Weltranglisten: Michael Jung rückt auf Platz zwei vor

Vielseitigkeits-Ass Michael Jung arbeitet sich wieder an die Spitze der Weltrangliste vor. Nach Platz sechs Ende März kletterte er bis Ende April auf Platz zwei. Nach seinem Fünf-Sterne-Sieg in Lexington/Kentucky und dem Gewinn des CCI in Marbach könnte er sogar in Kürze wieder die Nummer 1 im Busch werden. Noch trennen ihn von dem führenden Briten Oliver Townend 25 Punkte. Einen großen Sprung von Rang 14 auf 4 machte auch die Britin Pippa Funnell. Zweitbeste Deutsche hinter Michael Jung ist Olympiasiegerin Julia Krajewski, die von Platz 19 auf 31 abrutschte. Ingrid Klimke folgt an Position 35 und Sandra Auffarth an 37.

Im Springen ist seit nunmehr acht Monaten der Schwede Peder Fredricson die Nummer eins. Allerdings sitzt ihm der Schweizer Martin Fuchs im Nacken. Der Eidgenosse kletterte von Rang drei auf zwei und hat nur noch 19 Punkte weniger als Pedersen. Von zwei auf drei rutschte der Schwede Henrik von Eckermann ab. Als einziger Deutscher ist noch Daniel Deußer als Zehnter unter den Top 10. Er hatte im Vormonat Rang sieben belegt. Zweitbester Deutscher ist David Will (18.) Christian Ahlmann und Marcus Ehning nehmen die Plätze 25 und 26 ein.

In der Dressur ist Fabienne Müller-Lütkemeier (Foto) die Aufsteigerin des Monats. Die Paderbornerin stieg mit ihrem Valesco von Position 276 auf 45 auf. Einige Plätze gut machen konnte auch die Niederländerin Dinja van Liere mit dem Hengst Hermes (von 18 auf 9), ebenso die Dänin Cathrine Dufour mit Vamos Amigos (von 28 auf 12). Den ersten Platz belegt weiterhin Jessica von Bredow-Werndl mit TSF Dalera BB.

 

News >

CHIO Aachen: Sensationssieg für Gerrit Nieberg

Gerrit Nieberg hat beim CHIO Aachen das beinah Unmögliche möglich gemacht. Der 29-Jährige und...

[ mehr]

CHIO Aachen: Dänischer Nationenpreis-Sieg auf dem Viereck

Nach dem Grand Prix beim CHIO Aachen lag das dänische Quartett zwar in Führung, aber im zweiten...

[ mehr]

CHIO Aachen: Britischer Nationenpreis-Sieg im Busch

Der Nationenpreis der Vielseitigkeitsreiterinnen und -reiter beim CHIO Aachen wurde...

[ mehr]

CHIO Aachen: Deutschland gewinnt den Nationenpreis Springen

Großer Jubel der rund 40.000 Zuschauer im ausverkauften Aachener Stadion: Das deutsche...

[ mehr]

CHIO Aachen: Dänisches Dressurteam knapp in Führung

Im Dressur-Nationenpreis des CHIO in Aachen hat das dänische Quartett sich im Grand Prix mit...

[ mehr]