WM Herning: Schwedisches Springteam in Führung

Die Weltmeisterschaft der Springreiter in Herning ist mit dem Zeitspringen gestartet. 103 Paare stellten sich dem von Louis Konickx (Niederlande) gestalteten Parcours. Am besten löste das schwedische Team die Aufgabe und startet am Donnerstag mit nur 3,69 Minuspunkten in den Nationenpreis, der über die Mannschaftsmedaillen entscheidet. Frankreich folgt auf Rang zwei (5,44), Belgien auf drei (5,49). Das deutsche Team belegt derzeit Platz sechs. Bester Reiter im Quartett des Bundestrainers Otto Becker war Christian Ahlmann, der mit dem Zangersheider Hengst Dominator Z eine schnelle und fehlerfreie Prüfung zeigte. Auch Jana Wargers und Limbridge blieben fehlerfrei, kamen aber recht langsam ins Ziel. Marcus Ehning mit Stargold und André Thieme mit Chakaria hatten das Zeitspringen mit jeweils einem Abwurf beendet. In der Summe hat Deutschland 7,76 Minuspunkte auf dem Konto.

In der Einzelwertung liegt der Franzose Julien Epaillard mit Caracole de la Roque in Führung. Seine Zeit ist maßgeblich für die Berechnung der Minuspunkte, denn die Differenz in Sekunden zu seinem Ergebnis wird halbiert. Beispiel: Ein Reiter ist vier Sekunden langsamer als der Sieger, dann bekommt er 4:2, also zwei Strafpunkte. Auf den weiteren Plätzen rangieren: 2. Scott Brash (GBR/0,23 Strafpunkte), 3. Martin Fuchs (SUI/0,36), 4. Peder Fredricson (SWE/0,4), 5. Henrik von Eckermann (SWE/0,58). Die deutschen Aktiven: 9. Christian Ahlmann (1.28), 18. Marcus Ehning (2,4), 38. Jana Wargers (4,08), 58. André Thieme (5,23). Der Nationenpreis, der am Donnerstag und Freitag über zwei Umläufe führt, wird die bisherige Rangierung mit Sicherheit gründlich ändern.

 

News >

Vielseitigkeits-Team für CHIO Aachen nominiert

Der Vielseitigkeitsausschuss des Deutschen Olympiade-Komitees für Reiterei (DOKR) hat die...

[ mehr]

Niederländischer Sieg im Großen Preis von Rotterdam

Nach dem für Deutschland enttäuschenden Nationenpreis (das Team hatte sich nicht für den...

[ mehr]

Die Vielseitigkeits-Longlist für Paris wurde aufgestellt

Im Anschluss an die Longines Luhmühlen Horse Trials hat die AG Spitzensport des...

[ mehr]

Ingham und Jung jeweils siegreich Ingham gewinnt die CCI4*-S von Luhmühlen | Jung wird Deutscher Meister

Yasmin Ingham ist in absoluter Topform: Nach ihrem dritten Platz in der CCI5*-L am Vormittag,...

[ mehr]

Emotionaler Fünf-Sterne-Sieg für Lara de Liedekerke-Meier

 Lara de Liedekerke-Meier begeisterte das Luhmühlener Publikum mit ihren hervorragenden...

[ mehr]