Wiesbaden:

Pfingstturnier ist abgesagt

[mehr]

News

Top Meldung

Wiesbaden: Pfingstturnier ist abgesagt

Auch in diesem Jahr muss das traditionsreiche Pfingstturnier im Wiesbadener Schlosspark ausfallen. Die schweren Herzens getroffene Entscheidung teilten Kristina Dyckerhoff, die Präsidentin des Wiesbadener Reit- und Fahr-Clubs (WRFC), und Vize-Präsident Dr. Hanns-Dietrich Rahn mit. Der Grund ist einerseits die Corona-Pandemie, die schon 2020 zur...

[ mehr]

Euro 2021: Springen und Dressur in Riesenbeck und Hagen

Nun soll es also doch Europameisterschaften in 2021 geben. Ursprünglich hatte Ungarns Hausptstadt Budapest den Zuschlag für die EM in den Disziplinen Springen, Dressur, Para, Vierspännerfahren und Voltigieren bekommen. Doch nach der Verschiebung der Olympischen Spiele von Tokio auf den Sommer 2021 hatte der Weltreiterverband FEI die...

[ mehr]

Aarhus: Dressur-Weltcup startet mit fünf Stationen

Zumindest für die Dressurreiter ist die Weltcup-Saison eröffnet. An diesem Wochenende treten sie im National Equestrian Centre Vilhelmsborg in Aarhus/Dänemark an. Dieser Veranstaltungsort war für das Messgelände in Herning eingesprungen, wo in den vergangenen Jahren die erste Etappe der Serie stattfand. Aus Deutschland sind vier Paare dabei:...

[ mehr]

Grimaud: Top-Springreiter starten am Mittelmeer

Tagsüber am Strand von St. Tropez, ab 17 Uhr im Parcours: So erlaubt es jedenfalls die Zeiteinteilung der Turnierserie Hubside Jumping in Grimaud im Golf voni St. Tropez. Für Marcus Ehning begann das CSI4* prächtig. Mit dem westfälischen, von seiner Familie selbst gezogenen For Pleasure-Sohn Funky Fred belegte er zunächst Patz zwei in einem...

[ mehr]

Verden: Schmidt und Freese gewinnen Qualifikation

Hubertus Schmidt und Isabell Freese haben bei den Verdener Championaten nicht nur viel geschwitzt, sondern sich auch enorm gefreut: Sie qualifizierten bei tropischen Temperaturen ihre Nachwuchspferde für die Finale renommierter Serien, damit haben beide nach früheren Qualifikationssiegen bereits jeweils zwei Asse im Ärmel. Einer der Höhepunkte der...

[ mehr]

EM Luhmühlen: Gold fürs deutsche Team, Klimke verteidigt Titel

Bereits nach der Dressur hatte das deutsche Vielseitigkeitsteam in Führung gelegen und die Pole Position souverän im Gelände gehalten. Beim abschließenden Springen konnte die deutsche Equipe ihrer Favoritenrolle ebenfalls gerecht werden und sich nach ihrem schwachen Ergebnis 2017 in Strzegom nun in Luhmühlen die Mannschaftsgoldmedaille sichern....

[ mehr]

Münster: Charlotte Bettendorf gewinnt Bemer Riders Tour-Etappe

Charlotte Bettendorf aus Luxemburg hat mit Raia d`Helby die vierte Etappe der BEMER Riders Tour in Münster beim Turnier der Sieger gewonnen. 36 Paare waren im Großen Preis des CSI4* an den Start gegangen, die besten neun qualifizierten sich für den zweiten Umlauf, darunter Charlotte Bettendorf, die sich trotz Abwurf im ersten Umlauf noch zu den...

[ mehr]

Aachen: Kent Farrington gewinnt Rolex Grand Prix

Der Sieger im Großen Preis des CHIO Aachen kommt aus den USA: Kent Farrington gewinnt die Hauptprüfung im Pacours der Soers mit seiner belgischen Stute Gazelle. Daniel Deußer hatte es als letzter Starter des Stechens mit Tobago Z noch in der Hand, Farrington den Sieg streitig zu machen. Doch es sollte nicht sein. Als Tobago fehlerfrei über den...

[ mehr]

Aachen: Ehning bester Deutscher im Eröffnungsspringen, Sieg geht nach Frankreich

470 Meter, zwölf 1,45 Meter hohe Hindernisse, 14 Sprünge, 51 Reiter-Pferd-Paare – das waren die Zutaten für das Eröffnungsspringen beim CHIO in Aachen. Die schnellste Null-Fehler-Runde lieferte Frankreichs Olivier Robert im Sattel der Anglo-Araber Stute Vadrouille d’Avril: 67,59 Sekunden – ein Auftakt nach Maß, schließlich ist Frankreich das...

[ mehr]