Vielseitigkeits-Team für CHIO Aachen nominiert

Der Vielseitigkeitsausschuss des Deutschen Olympiade-Komitees für Reiterei (DOKR) hat die Mannschaft für den Nationenpreis in Aachen nominiert. In...

[mehr]

News

News

FEI sanktioniert Distanzreiter wegen Pferdemisshandlung

Anfang Januar fand ein 160 Kilometer langer Distanzritt in Dubai statt, der für Aufsehen sorgte. Auf einem Live-Videostream erkannte die Jounalistin Pippa Cuckson, dass der aus den Vereinigten Arabischen Emiraten stammende Reiter Ali Mohd Ali Al Hosani sein Pferd Corleone mit einer Wasserflasche auf die Kruppe und gleich mehrmals auf den Hals...

[ mehr]

Dortmund: Michael Jung dominiert die Springprüfungen

Es dürfte ein Wochenende nach seinem Geschmack gewesen sein: Michael Jung gewann beim Signal Iduna Cup in Dortmund vier Springwettbewerbe des CSI4*, darunter den Großen Preis der Bundesrepublik. Damit ließ das Vielseitigkeitsass die Konkurrenz im Springsattel ziemlich blass aussehen. Der 36-Jährige hatte die elfjährige Westfalenstute fischerChelsea...

[ mehr]

Herning: Marco Kutscher gewinnt Großen Preis

Während viele deutsche Reiter beim Signal Iduna Cup in Dortmund an den Start gingen, versuchte Marco Kutscher sein Glück im dänischen Herning. Mit Erfolg: Der 43-jährige Springreiter gewann den Großen Preis des CSI3*. Sein Sportpartner war der zehnjährige Westfalenhengst Charco, ein Sohn des Chin Quin und Sieger des Championats von Leipzig (Foto),...

[ mehr]

Pfleger pinkelt in Pferdebox – Dopingfall

Der kanadische Springreiter Mario Deslauriers war nach dem Nationenpreisfinale in Barcelona im Oktober 2018 vom Weltreiterverband FEI gesperrt worden, weil bei einer Medikationskontrolle seiner Holsteiner Stute Bardolina die verbotene Substanz O-Desmethylvenlafaxine gefunden worden war. Wie das Antideressivum ins Pferd gelangt war, konnte nun...

[ mehr]

Van Gogh nur noch im Zuchteinsatz

Marco Kutschers Hengst Van Gogh hat seine turniersportliche Karriere beendet. Der jetzt 17-jährige Hengst, ein Sohn des niederländischen Starvererbers Numero Uno, wirkt nun als Zuchthengst auf der Station De Wiemselbach der Familie von Hans Horn in den Niederlanden. Im Rahmen der Hengstschau der Station am 7. April wird Van Gogh in den sportlichen...

[ mehr]

Bemer-Riders Tour: Zwei neue Stationen, Finale in Neumünster

DKB ist out, Bemer weiterhin in: Die Riders Tour, Deutschlands bekannteste Serie im Springsport, trägt  nicht länger DKB in ihrem Namen, sondern ab jetzt  Bemer. Das Liechtensteiner Unternehmen aus der Medizintechnik für Mensch und Pferd ist allerdings kein neuer Partner, sondern bereits seit drei Jahren als Hauptsponsor engagiert. 

Sechs Turniere...

[ mehr]

Mehrere Pferde tot: Feuer auf dem Erlenhof der Familie Rothenberger – UPDATE

Das Gestüt Erlenhof im hessischen Bad Homburg, Domizil der Familie Rothenberger, musste am Donnerstag in den frühen Morgenstunden die Feuerwehr alarmieren. Ein Brand tobte in der Reithalle. Es wurde noch versucht, die Pferde aus ihrem Stall zu befreien, doch für mehrere Tiere kam jede Rettung zu spät. Die anderen Pferde flüchteten in den...

[ mehr]

Dänemark: Esben Møller wechselt zu Helgstrand Dressage

25 Jahre gehörte Esben Møller zum dänischen Gestüt Blue Hors, das sich nicht zuletzt durch ihn zu einem der erfolgreichsten Zuchtbetriebe entwickelt hat. Man denke nur an Spitzenhengst Don Schufro, der damals durch die Beharrlichkeit von Esben Møller aus dem Stall Schockemöhle nach Dänemark wechselte und zum Aushängeschild von Blue Hors...

[ mehr]

Abu Dhabi: Deutschland siegt beim Nationenpreis-Auftakt

Es war der erste Nationenpreis in dieser Saison und gleich ein Sieg für die deutsche Mannschaft. Mario Stevens auf dem französischen Wallach Talisman de Mazure, Sven Schlüsselburg auf dem zehnjährigen Bud Spencer, Miriam Schneider mit dem neunjährigen Hannoveraner Wallach Fidelius und Philipp Weishaupt traten beim „Länderspiel“ in Abu Dhabi an, bei...

[ mehr]