News

News

Schneller Franzose siegt in Leipzig

Julien Anquetin ist Franzose, ein rasend schneller Reiter und hat ein Ziel: das Finales des Longines FEI Jumping World Cup™ in Riad. Auf dem Weg dahin hat er heute bei der PARTNER PFERD im Rahmen der Sparkassen Sport-Gala ein Ausrufezeichen hinterlassen und die Longines FEI Jumping World Cup™-Qualifikation gewonnen.

Der 31-jährige Anquetin hat in...

[ mehr]

CHI CLASSICS BASEL: Eine Übersicht der Weltcup-Prüfungen

Zum Jahresbeginn wird im schweizerischen Basel, in Sichtweite zu Baden-Württemberg, der Reitsport auf eine besondere Art zelebriert: Vom 11. bis zum 14. Januar präsentiert sich in den drei Disziplinen Springreiten, Dressur und erstmals Voltigieren das Weltcup-Sportprogramm 2024 des CHI CLASSICS BASEL so abwechslungsreich wie noch nie. Jeder der...

[ mehr]

Frankfurt: Isabell Werth gewinnt Burg-Pokal-Finale

Das 32. Finale des Nürnberger Burg-Pokals ist entschieden: Die renommierte Prüfungsserie für sieben- bis neunjährige Dressurpferde gewann zum inzwischen fünften Mal Dressurqueen Isabell Werth. Mit der bewegungsstarken dänischen Stute Skovens Tzarina erzielte sie 76,878 Prozent. Alle fünf Richter sahen das Paar an Position 1. Die braune Tochter des...

[ mehr]

DOKR: Olympiakader für 2024 neu aufgestellt

Zum Saisonende stellen die Disziplinausschüsse des Deutschen Olympiade-Komitees für Reiterei (DOKR) die Kader Dressur, Spring und Vielseitigkeit für das Olympiajahr 2024 neu auf.

 

DRESSUR

Olympiakader: Jessica von Bredow-Werndl mit TSF Dalera BB, Ingrid Klimke mit Franziskus FRH, Matthias Alexander Rath mit Destacado FRH und Thiago GS, Sönke...

[ mehr]

Madrid: Ehning gewinnt den Weltcup mit Coolio

Ein neues Traumpaar? Könnte sein, denn Marcus Ehning und der Holsteiner Coolio haben das Weltcup-Springen von Madrid gewonnen – der erste große Triumph des Paares, das erst seit rund drei Monaten zusammen ist. Coolio wurde früher von Marcel Marschall geritten und vom ihm auf größere Aufgaben vorbereitet. In diesem Sommer kauften Marcus Ehnings...

[ mehr]

Aachen: 2026 Mammut-Championat in der Soers

Die Entscheidung ist keine Überraschung. Auf seiner Generalversammlung in Mexiko City entschied der Weltreiterverband FEI, dass 2026 die Weltmeisterschaften in den sechs Disziplinen Springen, Dressur, Vielseitigkeit, Vierspännerfahren, Voltigieren und Para-Dressur in Aachen ausgetragen werden. Die gemeinsame Bewerbung des Aachen-Laurensberger...

[ mehr]

Stuttgart: Vier Siege für Isabell Werth

Sie hat mal wieder das Maximalziel erreicht: Isabell Werth startete viermal beim Turnier „Stuttgarter German Masters“ – und viermal hieß die Siegerin Isabell Werth. Im Weltcup setzte die Multichampionesse ihren 17-jährigen Wallach Emilio ein, in der zweiten Dressurtour kam Nachwuchshoffnung Superb zum Einsatz.

Zur Rockversion des bekannten Lieds...

[ mehr]

Stuttgart: Brite Harry Charles ist German Master

Der Brite Harry Charles hat das prestigeträchtige Springen „German Master“, das stets am Turnier-Freitag kurz vor Mitternacht entschieden wird, gewonnen. Im Sattel der Stute Aralyn Blue (v. Chacco-Blue) schnappte der 24-Jährige als letzter Starter dem bis dahin führenden Schweizer Steve Guerdat den Sieg vor der Nase weg. Guerdat setzte den erst...

[ mehr]

Stuttgart: Jung verpasst den zehnten Sieg

Es hätte ein Jubiläum werden können. Neunmal schon hieß der Sieger in der Stuttgarter Hallen-Vielseitigkeit Michael Jung. Doch zum zehnten Triumph sollte es nicht kommen. Am Auftakt-Tag des fünftägigen Turniers „Stuttgart German Masters“ musste sich der Multichampion diesmal mit Platz vier begnügen. Gesattelt hatte er den achtjährigen Wallach...

[ mehr]